Öffentliche Stadtführungen Gruppenführungen für Erwachsene Führungen für Schulklassen Führung für Kindergärten
Startseite Öffentliche Stadtführungen Mit dem Nachtwächter durch Osnabrück

Öffentliche Stadtführungen


Rathaus- und Altstadtführung My Favourites - guided tour in English Bucksturmführung Mit dem Nachtwächter durch Osnabrück Zum Reformationsjubiläum 2017 Die Neustadt - Osnabrücks zweite Hälfte Landpartie über den Westerberg Der Gertrudenberg Streifzüge über historische Friedhöfe "Mord und Totschlag" "Vom Pesthaus zum OP" Echte Osnabrückerinnen Jüdisches Leben Stolpersteine in Osnabrück Hexenverfolgung in Osnabrück Die Lutherkirche "Auf der Mauer, auf der Lauer..."

Kontakt Buchen einer Führung Geschäftsbedingungen Haftungsausschluss Impressum

Mit dem Nachtwächter durch Osnabrück

 

Termine:

Treffpunkt:

Kosten:

Dauer:

Seit einigen Jahren zieht der Nachtwächter wieder seine Runden durch die nächtliche Stadt.


Als im Jahre 1913 der letzte Nachtwächter seine Runden durch die Stadt zog, endete eine fast 250 Jahre alte Tradition. Der so genannte Hilfspolizeisergeant sorgte nicht nur für Ruhe und Ordnung auf den nächtlichen Straßen, sondern er sollte auch bei Feuergefahr und „unerlaubten Misthaufen“ eingreifen.

Seit einigen Jahren ziehen die Nachtwächter wieder durch die dunklen Straßen der Stadt. Allerdings nicht, um für eine geregelte Nachtruhe zu sorgen, sondern um Ihnen Osnabrück in einem ganz besonderen Schein zu präsentieren – im Kerzenschein.

„Bewaffnet“ mit kleinen Laternen führt Sie der Ordnungshüter durch die Nacht. Empfangen werden Sie im - nur von Kerzen beleuchteten - Friedenssaal. Dann begleitet Sie der Nachtwächter durch den Bucksturm und den Bürgergehorsam, zwei alte Wehrtürme, die auch als Gefängnis genutzt wurden. An der Vitischanze besichtigen Sie das Innere der „Hohen Brücke“.

Den Abschluss der Führung bildet ein wunderschöner Blick aus gut 40 Meter Höhe von der Aussichtsplattform des Marienkirchturms über das nächtliche Osnabrück.